Heilpraktikerin für Psychotherapie
Praxis für Paar- & Sexualtherapie

Der siderische Tierkreis mit seinen Planeten
Jede Astrologin kennt ihre Planeten in den Zeichen. Was wäre, wenn die Planeten in einem anderen Zeichen stehen?
Das würden sie nämlich, wenn man den siderischen Tierkreis anwendet. Die Verschiebung wäre um 25°.

Folgende Fragen erörtert:
– Welchen Unterschied zeigt ein Horoskop mit dem tropischen und dem siderischen Tierkreis?
– Welcher Tierkreis ist der richtige?
– Welche Argumente sprechen dafür und dagegen?
– Wie gehen Astrologen mit diesen Argumenten um?

Durch die Präzession des Frühlingspunktes verändert sich die Position der Tierkreiszeichen im Lauf von Jahrtausenden. Wenn also heute die Sonne in 0° Widder (dem Frühlingspunkt) steht, bewegt sie sich tatsächlich durch das Sternbild der Fische.
Somit stimmen die Tierkreiszeichen und das gleichnamiges Sternbild nicht überein, das heißt; der siderische Tierkreis ist nicht identisch mit dem tropischen Tierkreis. In dieser langsamen Verschiebung liegt eines der Hauptargumente der Gegner der Astrologie, die gern darauf hinweisen, dass heutige Astrologen Planeten noch immer in Sternbildern vermuten, in denen sie nachweislich schon seit Jahrhunderten nicht mehr stehen.
Teilnehmer/innen aus allen astrologischen Fachrichtungen sind herzlich eingeladen.

Hinweis zur Gruppe:
Diese monatliche Arbeitsgruppe dient Astrologinnen als Erfahrungsaustausch und Supervision. Gemeinsam werden Horoskope aus der Beratungspraxis besprochen. Weiterhin werden spezielle astrologische Themen diskutiert.
Die Arbeitsunterlagen zum jeweiligen Thema werden zur Verfügung gestellt.