Heilpraktikerin für Psychotherapie
Praxis für Paar- & Sexualtherapie

Sexualität im Horoskop
In unseren modernen Zeiten gehören Beziehungskrisen und Trennungen schon fast zum Alltag. Darüber hinaus sind wir umgeben von grenzenlosem Sex und Erotik und gleichzeitig sinkt bei der Mehrheit der Menschen die Zufriedenheit mit dem eigenen Liebesleben. Was ist los?

Auch astrologische Berater/innen sind immer mehr gefordert Paare oder auch Einzelpersonen während dieser schwierigen Zeiten professionell zu begleiten. Aber noch immer spielt die Sexualität in der astrologischen Partnerschaftsberatung eine eher untergeordnete Rolle, obwohl gerade darin eine häufige Ursache für Beziehungskrisen oder schmerhafte Trennungen zu finden ist.

Astrologen schauen zuerst auf Mars und Venus, denn die rein geschlechtlichen Anziehungskräfte manifestieren sich in den zwei Libido-Planeten Mars und Venus. Ein Sprichwort sagt: Sex ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Sex! Aber die Beziehung von Mann und Frau ist viel komplexer und sicherlich nicht nur an zwei Planeten zu definieren.

In diesem Seminar wird Birgit Lummer anhand von Beispielen aus ihrer sexualtherapeutischen Forschung und Praxis interessante Einblicke liefern, die für jede Horoskopberatung wertvolle Erkenntnisse und Tipps beinhaltet. Sehr wichtig für die Umsetzung in der Praxis ist auch die Frage: Wann und wie kann ich dieses Thema seriös, einfühlsam, angemessen, deutlich, locker – also „richtig“ zur Sprache bringen? Und was mache ich als professionelle astrologische Beraterin mit eigenen Hemmungen bei diesen Themen?

Natürlich sind praktische Horoskop-Beispiele von anwesenden und mutigen Teilnehmern/innen herzlich willkommen. Die Reflexion der Teilnehmer/innen über ihre eigene Sexualität und sexuelle Werte sind möglich, aber nicht verpflichtend. Ziel des Seminares ist ein tieferer Einblick in die (astrologische) Sexualität, auch als Ursache für Beziehungskrisen und Trennungen.

Inhalte Seminar:

  • Eine tiefgehende Analyse der verschiedenen Definitionen von Mars und Venus.
  • Mars und Venus im eigenen Horoskop.
  • Die Sexualität in der astrologischen Beratung.
    Anamnese, Ansprache, Thematisierung, Umgang, Scham und falsche Vorstellungen.
  • Hintergründe über die grundsätzlichen Gefahren und Fallen in jeder (sexuellen) Beziehung.
  • Therapeutische Hintergründe zu sexuellen Störungen, insbesondere Unlust, schwaches Verlangen und Schmerzen beim Sex.
  • Die non-verbale Kommunikation über und beim Sex.
  • Sex als Spiegel meiner Persönlichkeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen