Heilpraktikerin für Psychotherapie
Praxis für Paar- & Sexualtherapie

Die Herausforderungen des 12. Hauses sind oft nicht greifbar – es geht um das All-Eins-Sein, die Fahigkeit sich zurückzuziehen oder sich mit den Menschen, mit der Menschheit verbunden zu fühlen. Das führt nicht selten in die Vereinsamung oder Isolation. Wie kann der Mensch allein sein ohne sich einsam zu fühlen. Die Antwort finden wir im 12. Haus.

Im 6. Haus kann man sich in der Existenzbewältigung leicht verausgaben, so dass es unbedingt die Rückzugsmöglichkeiten des 12. Hauses braucht. So kann man den Sinn seiner täglichen Tätigkeiten erkennen. Aber wer sich unentbehrlich macht durch seinen Fleiß, leidet unter der Lieblosigkeit und fühlt sich ausgenützt und zieht sich enttäuscht zurück. Wer sich zu oft zurückzieht, um sich sinnierend spirituellen Dingen zuzuwenden, fällt durch das soziale Netz oder vereinsamt in Weltfremdheit.

Hinweis zur Gruppe:
Diese monatliche Arbeitsgruppe dient Astrologinnen als Erfahrungsaustausch und Supervision. Gemeinsam werden Horoskope aus der Beratungspraxis besprochen.
Teilnehmer/innen aus allen astrologischen Fachrichtungen sind herzlich eingeladen.